Presse


„Frieden will leben“… oder „Der Mann mit der weißen Fahne“
Was bewegt einen fast 60-jährigen Mann ein Friedenslied zu schreiben und singend mit einer weißen Fahne einer Friedensaktion voran zu gehen? Der langjährige Wasserforscher und Entwickler preisgekrönter Bio-Getränke erfüllt sich mit dem Friedenslied nicht nur einen Jugendtraum, sondern lädt die Friedensmahnwachen, alle deren Sympathisanten bundesweit und speziell am Bodensee zu einer Mitsommer-Friedensaktion ein.  Am 21.6.15, 14h soll die größte Wasser-Segnungs-Aktion der Welt stattfinden, ein großer Friedensakt durch ein großes WIR, das sich zusammen findet. Nach der Wasserehrung wird vielleicht ein bundesweites Kunst-und Kulturfest beginnen?!  

Nadeen sagt: „ Ich hoffe auf die vielen, weiteren Fahnen, die auch für den Frieden wehen wollen. So könnten WIR ‚Friedensweltmeister‘ werden, denn die Welt braucht einen nachhaltigen und echten Friedens-Impuls aus der Bevölkerung“. Ein großes WIR wird seinen lebendigen Friedenssegen in das Wasser geben, damit dieser Segen so über Bach, Fluss und Strom ins Meer  gelangen kann. „Wasser ist das Gedächtnis der Erde und es kann Energien ungeahnter Kraft transportieren. Wir wollen uns als Friedensbewegung dieser Möglichkeit bewusst werden und aktiv damit den Friedensimpuls über die Welt senden“. Viele haben sich schon dezentral in den Friedensmahnwachen zusammengetan, um den Frieden zu leben, den WIR so sehr herbeisehnen. „Jetzt soll und kann es lebendig werden. Jetzt müssen WIR den Frieden zum Leben erwecken!“, sagt dieser Mann mit der weißen Fahne.  Anhand von vorher/nachher Wasserproben und bildgebenden Verfahren soll auch gezeigt werden, dass das WIR unmittelbar wirksam ist, wenn es ein lebendiges Ziel verfolgt und auf den Punkt bringt: So wird der Frieden lebendig!




Die größte Wassersegnung der Welt?

Wasser ist bekanntlich das Gedächtnis der Erde und speichert Informationen jeglicher Art. Wenn über 6.000 Menschen (am 21.6.2014) zur gleichen Zeit ihren Friedenssegen und Gebete in ein ‚Lebendiges Wasser‘ wie einen Bach, Fluss Strom oder den Bodensee sprechen, ist das eine Kraft, die sich das Wasser merkt. Dass das geht ist durch Prof. Emoto schon länger bekannt. Friedensmenschen nutzen das Medium Wasser nun zu ganz bestimmten Zeiten. In diesem Jahr am 21.6.2015 (Mitsommer) ab 14 Uhr Treffen  um 15h dann die Handlung. Es treffen sich alle Friedenspioniere bundesweit, um den Friedensimpuls  von 2014 zu wiederholen. Egal wo, denn segnen von Wasser mit einem Friedenswunsch wirkt überall. Wir haben letztes Jahr auf dem Bodensee einen doppelten Regenboden als Antwort für unsere Tat bekommen...  alle wussten, wie das gemeint war.  Dieses Jahr wird dieser Impuls weit mehr Menschen begeistern. Wir rechnen mit  50.000 bis 150.000 Mensch in D/AT/CH, die Ihrem Friedenswunsch folgen und zur Tat schreiten. Dieses Jahr werden wir durch Wasserproben nachweisen, dass dieser erneute Impuls Wirkung im Wasser zeigt, um über die Wasserläufe in die Welt zu gehen... so wird ein ganzes Volk Friedensweltmeister. Wir zeigen, wie einfach die Dinge sind, wenn wir sie tun.  Das Friedenslied ‚Frieden will Leben‘ von Nadeen Althoff, der ‚Mann mit der weißen Fahne‘, der nebenbei Wasserwissenschaftler ist und diese Idee ins Leben gerufen hat (vgl. Friedensweltmeister.de), ruft  Friedensmenschen zusammen, damit ein regelmäßiges aktives Tun für den Frieden beginnt. Zur Unterstützung bittet er alle Leser Friedensfahnen aus dem Fenster zu hängen...


cid:38C391AB2E2A47EE943AC3F64643FB32@SOLA20090019

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen